Der Schatten macht krank, die Begegnung mit dem Schatten heil. Dies ist der Schlüssel zum Verständnis von Krankheit und Heilung. Ein Symptom ist immer ein in die Stofflichkeit gesunkener Schattenanteile. Im Symptom manifestiert sich das, was den Menschen fehlt (Dethlefsen/Dahlke).